Ausbildung zum Hypnoanalytiker

Wir möchten uns zuallererst bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie sich für die Ausbildung unserer Academy, interessieren.

Wir stellen Ihnen eine der ältesten und wirkungsvollsten Methode vor, mit der Sie positive Veränderungen in Ihrem eigenen und dem Leben anderer bewirken können. Wir freuen uns Ihnen dabei als kompetenter Ausbilder und Partner zur Seite zu stehen.

  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, sich zu Ihrer jetzigen beruflichen Tätigkeit ein zweites Standbein aufzubauen
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, selbständig zu arbeiten
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, noch einmal etwas ganz anderes zu tun, bzw. mit dem Geld zu verdienen, das Sie schon immer interessiert und fasziniert hat
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, anderen Menschen zu helfen, ihr Leben positiv zu beeinflussen oder sie sogar von Krankheiten zu befreien
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, die Möglichkeiten der Hypnose zur Verbesserung Ihrer eigenen Lebensqualität zu nutzen
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, auf dem zweiten Bildungsweg einen sehr anspruchsvollen und gesellschaftlich hoch angesehenen Beruf zu erlangen
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, Menschen zu helfen, sich von Ängsten, Depressionen oder psychosomatischen Beschwerden zu befreien, schmerzfrei zu werden, eine harmonische Geburt zu erleben, Zahnbehandlungen angstfrei zu erleben, Sportler zu noch besseren Leistungen zu bringen, Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern, u.a.

Das alles können Sie nach Abschluss derAusbildung erreichen!

Inhalte und Besonderheiten

Die Ausbildungen des ICHP decken zwei Bereiche der hypnosetherapeutischen Arbeit ab, zum einen die suggestiv-dynamische Arbeit b.z.w. Therapie und zum anderen die analytische Arbeit sprich die Psychoanalyse nach Siegmund Freud in der Hypnose . Doch auch wenn der Schwerpunkt der Ausbildungen auf dem Erlernen dieser beiden Bereiche liegt, haben wir unseren Studenten die Möglichkeit sich langfristig auf hypnoanalytische Psychotherapie spezialisieren zu können. So erlernen die Ausbildungsteilnehmer auch alle Verfahren anderer Bereiche der Hypnosearbeit, wie z.B. Hypnose nach Milton H. Erickson, Zahnärztliche Hypnose, Geburtsvorbereitung, Sporthypnose, Kinderhypnose, Reinkarnationshypnose, Teilearbeit, Gestaltdialoge, Time-Line-Therapie, NLP, Autogenes Training, Forensische Hypnose, hypnosystemische Therapie, Selbsthypnose und Gruppenhypnose. Durch die Verknüpfung mit der andertz Akademie haben nun auch Elemente C.G.Jung und dem Katathymen Bilderleben als sinnvolle und wertvolle Ergänzung in der Praxis herausgestellt.

Als Teilnehmer unserer Hypnoseausbildung erlernen Sie die Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose in allen Bereichen von Medizin, Therapie und Coaching. Unsere Ausbildungs- und Prüfungsordnung orientiert sich an den Vorgaben der European Association of Hypno-Psychotherapy. Wir unterrichten seit über 15 Jahren das umfangreichste Curriculum in Deutschland.

Das ICHP steht nun seit Jahren für klinische Hypnose- und Psychotherapie, dabei hat alles begonnen mit der fachlich-fundierten Ausbildung zum Hypnoanalytiker, welche die ICHP in Ihrer Grundstrucktur beschreibt. Das ICHP bildet sowohl Klinikpersonal als auch Praxisteams aus und das im gesamten deutschsprachigen Bereich.

 

Die dreijährige Ausbildung zum Hypnoanalytiker

1. Jahr: Zertifikatsausbildung zum Hypnosetherapeut

Zertifikat als Hypnosetherapeut b.z.w Hypnosetherapeutin mit Heilerlaubniss.

Zertifikat als Psychologische/r Berater/in mit dem Schwerpunkt Hypnose ohne Heilerlaubniss

Stress, Burnout und Depression sind Schlagworte unserer Zeit, so erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Stress zur größten Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts.

Der gestiegene Leistungs- und Zeitdruck in unserer Gesellschaft hat dafür gesorgt, dass die Zahl der auf Stress zurückzuführenden Fehlzeiten in den vergangenen Jahren um fast 70 Prozent gestiegen ist. Daher nutzen sowohl immer mehr Privatpersonen als auch Firmen im Rahmen der Gesundheitsförderung die Arbeit von Hypnosespezialisten, um einen Leistungs- oder Arbeitsausfall zu verhindern. Immer mehr Privatpersonen klagen über Psychosomatische Beschwerden und wünschen sich rasche und kompetente Unterstützung.

So steht Hypnosetherapeuten ein breites Betätigungsfeld offen.

Menschen zu helfen, sich von Ängsten, Depressionen oder psychosomatischen Beschwerden zu befreien, schmerzfrei zu werden, eine harmonische Geburt zu erleben, Zahnbehandlungen angstfrei zu erleben, Sportler zu noch besseren Leistungen zu bringen, Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern, u.a.

Einsatz im Wellnessbereich und zur Gesundheitsprophylaxe

  • Rauchen
  • Gewichtsreduktion
  • Stottern
  • Fingernägel kauen
  • Erröten
  • Prüfungsvorbereitung
  • Steigerung des Selbstvertrauens (z.B. beim Fliegen oder freien Reden)
  • Gedächtnisschwäche und Konzentrationsschwäche
  • Leistungssteigerung im Sport oder im Berufsleben
  • Trauerarbeit

Einsatz im psychotherapeutischen Bereich
(Mindestens Zulassung nach dem HPG für Psychotherapie erforderlich)

  • Ängste
  • Phobien und Panik
  • Albträume und Schlafstörungen
  • Bettnässen
  • Depression und Schuldgefühle
  • Krankhafte Essstörungen
  • Psychogene Impotenz und Frigidität
  • Sucht jeder Art (Alkohol, Drogen, Spielsucht, usw.)
  • Zwänge

Einsatz im medizinischen Bereich (parallel mit dem behandelnden Arzt)

  • Allergien
  • Atembeschwerden
  • Hautproblemen
  • Chronische Schmerzen
  • Arbeit mit Tumorpatienten
  • Schwangerschaftsbegleitung und Geburtsvorbereitung
  • Arbeit mit Reha- oder Wachkoma-Patienten
  • Magenbeschwerden
  • Migräne und Verdauungsstörungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Vorbereitung auf Operationen oder Zahnbehandlung

und vieles mehr!

Inhalte der Weiterbildung

  • Techniken zur Feststellung der Hypnotisierbarkeit
  • Aufbau einer guten Klient-Therapeut-Beziehung
  • Allgemeine Gesprächsführung
  • Verfahren der Hypnoseeinleitung,
  • Techniken zur Vertiefung der Trance
  • Hypnoseausleitungen
  • Umgang mit möglichen Schwierigkeiten oder Komplikationen
  • Kommunikation in Trance
  • Anwendung von Suggestionen und Entspannungsgeschichten
  • Erkennen und Bearbeiten vergangener Erlebnisse und Belastungen
  • Änderung von Glaubenssätzen
  • Wellnesshypnosen
  • Techniken der Gesundheitsförderung und Prophylaxe
  • Kommunikation mit dem Unterbewusstsein
  • Arbeit mit ideomotorischen Fingerzeichen
  • Time-Line-Coaching
  • Kinotechnik zur Änderung einschränkender Sichtweisen
  • Selbsthypnosetechnik
  • Aufdecken von emotionalen Blockaden
  • Techniken zum Stressmanagement
  • Traumreisen mit Kindern
  • Praxisführung und Rechtliches.u.v.m.

Inhalte der praktischen Ausbildungstage (72 Stunden):

Die Themen im Einzelnen:

1. Ausbildungstag: Einführung in die Hypnose, Hypnoseeinleitung, Rapportaufbau, Suggestibilitätstest, Vertiefungstechniken, Ausleitungen.

2. Ausbildungstag: Weitere Techniken zur Einleitung und Vertiefung, Frage nach der positiven Veränderung, Regeln der Suggestion, Reframing

3. Ausbildungstag: Altersregression, Umgang mit Abreaktionen, Time-Line-Technik

4. Ausbildungstag: Ideomotorische Fingerbewegung, Hypnotische Phänomene, Schnellheilung von Phobien

5. Ausbildungstag: Metaphern in der Therapie, Selbsthypnose, Psychosomatik

6. Ausbildungstag: Fantasietherapie, Rechtliches, Ethik in der Hypnosetherapie, Desensibilisierungstechniken

7. Ausbildungstag: Gestalttherapie, Kundengewinnung und Werbung,
allgemeines therapeutisches Vorgehen

8. Ausbildungstag: Hypnosetherapie bei Kindern und Jugendlichen,
besondere Patientengruppen.

Zwischen den Themenblöcken gibt es natürlich ganz viel Praxistraining!

Art der Weiterbildung

Es handelt sich um eine Kombination aus Fernunterricht mit selbstlern Einheiten und Präsenzunterricht.

Der theoretische Ausbildungsteil:

Die Theorie lernen Sie bequem zu Hause – dafür erhalten Sie unser Lehrbuch
(300 Seiten) sowie Audiotracks zum Download mit praktischen Beispielen und Vorlesungen, Literaturempfehlungen, sowie die Fragen zur Hausarbeit. Zur Erhaltung des Zertifikats müssen neben dieser Hausarbeit auch eine mündliche sowie eine praktische Abschlussprüfung im Rahmen der praktischen Ausbildungsabschnitte abgelegt werden.

Sie erhalten persönliche, erfahrene Betreuung ab dem ersten Ausbildungstag!

Der praktische Ausbildungsteil:

Zur praktischen Ausbildung gehören acht Ausbildungstage (72 Stunden) und nochmal 6 Übungseinheiten, die über zehn bis zwölf Monate verteilt, wahlweise an Wochenenden oder an Wochentagen stattfinden und an denen die Techniken der Hypnoseanwendung in der psychologischen Beratung von erfahrenen Therapeuten demonstriert und von den Teilnehmern geübt werden. Ferner werden verschiedene Übungen zur Selbsthypnose und zum Umgang mit schwierigen Klienten oder unerwarteten Zwischenfällen während einer Hypnosesitzung durchgeführt. Zwischen den einzelnen Ausbildungsabschnitten haben Sie verschiedene praktische Hausaufgaben zu lösen und werden von unseren Ausbildern Stück für Stück beim Aufbau Ihrer eigenen Hypnosepraxis gecoached.

Sie werden während der praktischen Ausbildungsabschnitte sowohl mindestens 10 Hypnosen durchlaufen als auch mindestens 10 Hypnosen selbst durchführen.
Am letzten Tag der praktischen Ausbildung finden die mündlichen und praktischen Prüfungen statt.

Die Gesamtstundenzahl der Ausbildung umfasst mit Heimstudium und Praxis mindestens 500 Stunden.

Mit bestandener Prüfung erhalten Sie das  Zertifikat der ICHP-Akademie Leverkusen.

Zielgruppe:

Sportwissenschaftler
Sport- und Gymnastiklehrer
Physio- und Ergotherapeuten
Krankengymnasten
Erzieher
Mitarbeiter aus dem Sozial- und Gesundheitswesen,
Fitness- und Personaltrainer
Mediziner, Psychologen und andere Heilberufe
Unternehmer
Gesundheitsbeauftragte
Personalverantwortliche
Selbstständige sowie Interessierte Laien ohne Vorkenntnisse

Teilnehmen können alle Personen, die mindestens 25 Jahre alt sind, wenigstens Mittlere Reife oder eine vergleichbare Schulbildung haben, sowie körperlich und psychisch in der Lage sind, therapeutisch b.z.w. im Coaching zu arbeiten

 

Die Themen des zweiten Jahres (Fachtherapeutisches Jahr) im Einzelnen:

1. Ausbildungstag: Hypnosystemik
2. Ausbildungstag: Zahnärztliche Hypnose, Schmerztherapie
3. Ausbildungstag: Schwangerschaftsbegleitung und Geburtsvorbereitung
4. Ausbildungstag: Hypnose im Sport und forensische Hypnose
5. Ausbildungstag: Arbeit mit Anteilen des Unterbewusstseins
6. Ausbildungstag: Medizinische Hypnose
7. Ausbildungstag: Hypnosetherapie nach Milton Erickson
8. Ausbildungstag: Hypnosetherapie bei Kindern
9. Ausbildungstag: Paar- und Sexualtherapie

 

3. Jahr: Diplomausbildung zum Hypnoanalytiker

1. Ausbildungstag: Analytische Theorien
2. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 1
3. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 2
4. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 3
5. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 4
6. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 5
7. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 6
8. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 7
9. Ausbildungstag: Dokumentation und Praxisführung
10.Ausbildungstag: Mündliche und praktische Prüfung[

Es handelt sich um eine Kombination aus Fernunterricht mit selbstlern Einheiten und Präsenzunterricht.

 

 

Ausbildung zum Hypnoanalytiker

Wir möchten uns zuallererst bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie sich für die Ausbildung unserer Academy, interessieren.

Wir stellen Ihnen eine der ältesten und wirkungsvollsten Methode vor, mit der Sie positive Veränderungen in Ihrem eigenen und dem Leben anderer bewirken können. Wir freuen uns Ihnen dabei als kompetenter Ausbilder und Partner zur Seite zu stehen.

  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, sich zu Ihrer jetzigen beruflichen Tätigkeit ein zweites Standbein aufzubauen
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, selbständig zu arbeiten
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, noch einmal etwas ganz anderes zu tun, bzw. mit dem Geld zu verdienen, das Sie schon immer interessiert und fasziniert hat
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, anderen Menschen zu helfen, ihr Leben positiv zu beeinflussen oder sie sogar von Krankheiten zu befreien
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, die Möglichkeiten der Hypnose zur Verbesserung Ihrer eigenen Lebensqualität zu nutzen
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, auf dem zweiten Bildungsweg einen sehr anspruchsvollen und gesellschaftlich hoch angesehenen Beruf zu erlangen
  • Stellen Sie sich vor, wie es wäre, Menschen zu helfen, sich von Ängsten, Depressionen oder psychosomatischen Beschwerden zu befreien, schmerzfrei zu werden, eine harmonische Geburt zu erleben, Zahnbehandlungen angstfrei zu erleben, Sportler zu noch besseren Leistungen zu bringen, Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern, u.a.

Das alles können Sie nach Abschluss derAusbildung erreichen!

Inhalte und Besonderheiten

Die Ausbildungen des ICHP decken zwei Bereiche der hypnosetherapeutischen Arbeit ab, zum einen die suggestiv-dynamische Arbeit b.z.w. Therapie und zum anderen die analytische Arbeit sprich die Psychoanalyse nach Siegmund Freud in der Hypnose . Doch auch wenn der Schwerpunkt der Ausbildungen auf dem Erlernen dieser beiden Bereiche liegt, haben wir unseren Studenten die Möglichkeit sich langfristig auf hypnoanalytische Psychotherapie spezialisieren zu können. So erlernen die Ausbildungsteilnehmer auch alle Verfahren anderer Bereiche der Hypnosearbeit, wie z.B. Hypnose nach Milton H. Erickson, Zahnärztliche Hypnose, Geburtsvorbereitung, Sporthypnose, Kinderhypnose, Reinkarnationshypnose, Teilearbeit, Gestaltdialoge, Time-Line-Therapie, NLP, Autogenes Training, Forensische Hypnose, hypnosystemische Therapie, Selbsthypnose und Gruppenhypnose. Durch die Verknüpfung mit der andertz Akademie haben nun auch Elemente C.G.Jung und dem Katathymen Bilderleben als sinnvolle und wertvolle Ergänzung in der Praxis herausgestellt.

Als Teilnehmer unserer Hypnoseausbildung erlernen Sie die Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose in allen Bereichen von Medizin, Therapie und Coaching. Unsere Ausbildungs- und Prüfungsordnung orientiert sich an den Vorgaben der European Association of Hypno-Psychotherapy. Wir unterrichten seit über 15 Jahren das umfangreichste Curriculum in Deutschland.

Das ICHP steht nun seit Jahren für klinische Hypnose- und Psychotherapie, dabei hat alles begonnen mit der fachlich-fundierten Ausbildung zum Hypnoanalytiker, welche die ICHP in Ihrer Grundstrucktur beschreibt. Das ICHP bildet sowohl Klinikpersonal als auch Praxisteams aus und das im gesamten deutschsprachigen Bereich.

Die dreijährige Ausbildung zum Hypnoanalytiker

1. Jahr: Zertifikatsausbildung zum Hypnosetherapeut

Zertifikat als Hypnosetherapeut b.z.w Hypnosetherapeutin mit Heilerlaubniss.

Zertifikat als Psychologische/r Berater/in mit dem Schwerpunkt Hypnose ohne Heilerlaubniss

Stress, Burnout und Depression sind Schlagworte unserer Zeit, so erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Stress zur größten Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts.

Der gestiegene Leistungs- und Zeitdruck in unserer Gesellschaft hat dafür gesorgt, dass die Zahl der auf Stress zurückzuführenden Fehlzeiten in den vergangenen Jahren um fast 70 Prozent gestiegen ist. Daher nutzen sowohl immer mehr Privatpersonen als auch Firmen im Rahmen der Gesundheitsförderung die Arbeit von Hypnosespezialisten, um einen Leistungs- oder Arbeitsausfall zu verhindern. Immer mehr Privatpersonen klagen über Psychosomatische Beschwerden und wünschen sich rasche und kompetente Unterstützung.

So steht Hypnosetherapeuten ein breites Betätigungsfeld offen.

Menschen zu helfen, sich von Ängsten, Depressionen oder psychosomatischen Beschwerden zu befreien, schmerzfrei zu werden, eine harmonische Geburt zu erleben, Zahnbehandlungen angstfrei zu erleben, Sportler zu noch besseren Leistungen zu bringen, Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern, u.a.

Einsatz im Wellnessbereich und zur Gesundheitsprophylaxe

  • Rauchen
  • Gewichtsreduktion
  • Stottern
  • Fingernägel kauen
  • Erröten
  • Prüfungsvorbereitung
  • Steigerung des Selbstvertrauens (z.B. beim Fliegen oder freien Reden)
  • Gedächtnisschwäche und Konzentrationsschwäche
  • Leistungssteigerung im Sport oder im Berufsleben
  • Trauerarbeit

Einsatz im psychotherapeutischen Bereich
(Mindestens Zulassung nach dem HPG für Psychotherapie erforderlich)

  • Ängste
  • Phobien und Panik
  • Albträume und Schlafstörungen
  • Bettnässen
  • Depression und Schuldgefühle
  • Krankhafte Essstörungen
  • Psychogene Impotenz und Frigidität
  • Sucht jeder Art (Alkohol, Drogen, Spielsucht, usw.)
  • Zwänge

Einsatz im medizinischen Bereich (parallel mit dem behandelnden Arzt)

  • Allergien
  • Atembeschwerden
  • Hautproblemen
  • Chronische Schmerzen
  • Arbeit mit Tumorpatienten
  • Schwangerschaftsbegleitung und Geburtsvorbereitung
  • Arbeit mit Reha- oder Wachkoma-Patienten
  • Magenbeschwerden
  • Migräne und Verdauungsstörungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Vorbereitung auf Operationen oder Zahnbehandlung

und vieles mehr!

Inhalte der Weiterbildung

  • Techniken zur Feststellung der Hypnotisierbarkeit
  • Aufbau einer guten Klient-Therapeut-Beziehung
  • Allgemeine Gesprächsführung
  • Verfahren der Hypnoseeinleitung,
  • Techniken zur Vertiefung der Trance
  • Hypnoseausleitungen
  • Umgang mit möglichen Schwierigkeiten oder Komplikationen
  • Kommunikation in Trance
  • Anwendung von Suggestionen und Entspannungsgeschichten
  • Erkennen und Bearbeiten vergangener Erlebnisse und Belastungen
  • Änderung von Glaubenssätzen
  • Wellnesshypnosen
  • Techniken der Gesundheitsförderung und Prophylaxe
  • Kommunikation mit dem Unterbewusstsein
  • Arbeit mit ideomotorischen Fingerzeichen
  • Time-Line-Coaching
  • Kinotechnik zur Änderung einschränkender Sichtweisen
  • Selbsthypnosetechnik
  • Aufdecken von emotionalen Blockaden
  • Techniken zum Stressmanagement
  • Traumreisen mit Kindern
  • Praxisführung und Rechtliches.u.v.m.

Inhalte der praktischen Ausbildungstage (72 Stunden):

Die Themen im Einzelnen:

1. Ausbildungstag: Einführung in die Hypnose, Hypnoseeinleitung, Rapportaufbau, Suggestibilitätstest, Vertiefungstechniken, Ausleitungen.

2. Ausbildungstag: Weitere Techniken zur Einleitung und Vertiefung, Frage nach der positiven Veränderung, Regeln der Suggestion, Reframing

3. Ausbildungstag: Altersregression, Umgang mit Abreaktionen, Time-Line-Technik

4. Ausbildungstag: Ideomotorische Fingerbewegung, Hypnotische Phänomene, Schnellheilung von Phobien

5. Ausbildungstag: Metaphern in der Therapie, Selbsthypnose, Psychosomatik

6. Ausbildungstag: Fantasietherapie, Rechtliches, Ethik in der Hypnosetherapie, Desensibilisierungstechniken

7. Ausbildungstag: Gestalttherapie, Kundengewinnung und Werbung,
allgemeines therapeutisches Vorgehen

8. Ausbildungstag: Hypnosetherapie bei Kindern und Jugendlichen,
besondere Patientengruppen.

Zwischen den Themenblöcken gibt es natürlich ganz viel Praxistraining!

Art der Weiterbildung

Es handelt sich um eine Kombination aus Fernunterricht mit selbstlern Einheiten und Präsenzunterricht.

Der theoretische Ausbildungsteil:

Die Theorie lernen Sie bequem zu Hause – dafür erhalten Sie unser Lehrbuch
(300 Seiten) sowie Audiotracks zum Download mit praktischen Beispielen und Vorlesungen, Literaturempfehlungen, sowie die Fragen zur Hausarbeit. Zur Erhaltung des Zertifikats müssen neben dieser Hausarbeit auch eine mündliche sowie eine praktische Abschlussprüfung im Rahmen der praktischen Ausbildungsabschnitte abgelegt werden.

Sie erhalten persönliche, erfahrene Betreuung ab dem ersten Ausbildungstag!

Der praktische Ausbildungsteil:

Zur praktischen Ausbildung gehören acht Ausbildungstage (72 Stunden) und nochmal 6 Übungseinheiten, die über zehn bis zwölf Monate verteilt, wahlweise an Wochenenden oder an Wochentagen stattfinden und an denen die Techniken der Hypnoseanwendung in der psychologischen Beratung von erfahrenen Therapeuten demonstriert und von den Teilnehmern geübt werden. Ferner werden verschiedene Übungen zur Selbsthypnose und zum Umgang mit schwierigen Klienten oder unerwarteten Zwischenfällen während einer Hypnosesitzung durchgeführt. Zwischen den einzelnen Ausbildungsabschnitten haben Sie verschiedene praktische Hausaufgaben zu lösen und werden von unseren Ausbildern Stück für Stück beim Aufbau Ihrer eigenen Hypnosepraxis gecoached.

Sie werden während der praktischen Ausbildungsabschnitte sowohl mindestens 10 Hypnosen durchlaufen als auch mindestens 10 Hypnosen selbst durchführen.
Am letzten Tag der praktischen Ausbildung finden die mündlichen und praktischen Prüfungen statt.

Die Gesamtstundenzahl der Ausbildung umfasst mit Heimstudium und Praxis mindestens 500 Stunden.

Mit bestandener Prüfung erhalten Sie das  Zertifikat der ICHP-Akademie Leverkusen.

Zielgruppe:

Sportwissenschaftler
Sport- und Gymnastiklehrer
Physio- und Ergotherapeuten
Krankengymnasten
Erzieher
Mitarbeiter aus dem Sozial- und Gesundheitswesen,
Fitness- und Personaltrainer
Mediziner, Psychologen und andere Heilberufe
Unternehmer
Gesundheitsbeauftragte
Personalverantwortliche
Selbstständige sowie Interessierte Laien ohne Vorkenntnisse

Teilnehmen können alle Personen, die mindestens 25 Jahre alt sind, wenigstens Mittlere Reife oder eine vergleichbare Schulbildung haben, sowie körperlich und psychisch in der Lage sind, therapeutisch b.z.w. im Coaching zu arbeiten

2. Jahr: Spezialisierung in Fachbereichen

Hypnose ist in Medizin und Psychologie eine wertvolle Zusatzbehandlung zur schulmedizinischen Behandlung. In der Psychotherapie wird sie zum Beispiel bei verdrängten traumatischen Erlebnissen und bei körperlichen Beschwerden, für die sich keine organische Ursache finden lässt, eingesetzt.  Die Nachfrage seitens der Patienten nach hypnotischer Behandlung ist groß.

INHALT

Die Fachakademie für Hypnose hat Bereits jahrelange Erfahrung im Umgang mit dem Themengebiet Hypnose und Medizin. Auf Grund dessen haben sich auch die folgenden Kursinhalte als deutliche Kernessenz des Gesamtkonzepts herauskristallisiert.
Als Fachakademie legt die ICHP großen Wert auf eine fundierte und einwandfrei nachvollziehbare sowie umsetzbare, inhaltliche Grundstruktur der einzelnen Themenbereiche.

Hypnose wurde bis heute sehr erfolgreich bei der Schmerzkontrolle eingesetzt. Allein durch Entspannung kann das Schmerzempfinden um bis zu 40% reduziert werden. Die Bewusstseins- und wahrnehmungs- verändernde Wirkung der Hypnose, sowie Veränderungen des sensorischen Empfindens tragen ebenfalls zur Verringerung des Schmerzempfindens bei. Neben Suggestionen zur Entspannung und zu einer veränderten Wahrnehmung sollte jeder ganzheitliche Therapieansatz zur Schmerzkontrolle außerdem eine zukunftsgerichtete kognitive Restrukturierung beinhalten, die die Entwicklung einer gesünderen Lebensführung unterstützt.

KURSBEZOGENE VORGENSWEISE

  • Entspannung
  • Veränderung der Wahrnehmung und der sensorischen Empfindung: Schmerz wird als Druck, nicht als Schmerz wahrgenommen
  • Kognitive Restrukturierung: Neudefinition bzw. Neubezeichnung einer Erfahrung, eines Gedankens oder eines Gefühls
  • Genaue Wahrnehmung und Beachtung von Körpersignalen. Die Konzentration auf einen gesunden, schmerzfreien Teil des Körpers ist bei der Schmerzkontrolle oft hilfreich.
  • Reduktion von Angst und Nervosität: Ängstliche Patienten sind schmerzempfindlicher als entspannte Patienten.

Man geht davon aus, dass die Anzahl betroffener Paare durchschnittlich jedes 5. Paar in Deutschland, Österreich und der Schweiz ungewollt Kinderlos ist. Das Interesse, nebst schulmedizinischen Interventionen den alternativmedizinischen Weg zu beschreiten, ist enorm und lässt die Nachfrage nach Hypnofertility stetig steigen. Dozentin: K.Arturi, Schweiz, hat seit 1996 rund 4000 Paare bei künstlichen Befruchtungen begleitet. Seit 2006 arbeitet sie nebst in Zürich grösstem IVF Zentrum in eigener Hypnosepraxis und vermittelt Ihnen gerne die gesammelten Erfahrungen.

Sie erhalten eine fachspezifische Auffrischung in Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie rund um die Fortpflanzung, Möglichkeiten und Angebote der Schulmedizin und Vorgehensweisen.

Ihre Sicherheit im Umgang mit den bestens informierten Kinderwunschpaaren wird damit unterstützt. Das Paar im System und Alltag, Betroffene Lebensbereiche, Strategische Vorgehensweise, Spezifische Ansatzweisen und Techniken zur Optimierung von Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft Erarbeiten eigener Strategien anhand von Fallbeispiele, Informationen zur Datenbank ICHP, Praktisches Ueben, Hypnoseunterstützende Möglichkeiten, Platzierung auf dem Markt.

KURSINHALTE

  • Hypnose in der Geburtshilfe und der Schwangerschaftsbegleitung
  • Schwangerschaftsbegleitung (physiologisch)
  • Geburtsvorbereitung (physiologisch)
  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden
  • Schmerzkontrolle unter der Geburt
  • Systemische Aspekte bei Schwangerschaft und Geburt
  • Bearbeitung traumatischer Erlebnisse wie z.B. Fehlgeburt/ Missbrauch
  • Einbeziehung des Partners und der Geschwisterkinder
  • Unterstützung der Milchbildung
  • Prophylaxe gegen Wochenbettdepression
  • Unterstützung der Wundheilung

INVESTITION

Die Kursgebühr beträgt 350,00 inkl. der Mwst. für den Kurs Schwangerschaft und Geburt.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Zahnheilkunde“]

ERLÄUTERUNG

Hypnose kommt beim Zahnarzt zum Einsatz, um Schmerzen sowie Ängste und Stress während der Zahnbehandlung auszuschalten. Diese alternative Methode hat in Zahnarztpraxen besonders in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen.
Immer mehr Patienten interessieren sich für eine Hypnose beim Zahnarzt. Mittlerweile gibt es viele zahnärztliche Praxen, die Hypnose für ihre Patienten anbieten. Vor allem die Angst vor der Spritze veranlasst viele Menschen,
die Hypnose beim Zahnarzt auszuprobieren. Aber auch die Tatsache, dass im hypnotischen Zustand häufig keine Schmerzmittel erforderlich sind, bietet gerade Menschen mit Unverträglichkeiten gegen Medikamente,
Schwangeren und Kindern eine gute Möglichkeit zur schmerzfreien Behandlung.

Seit ihren Anfängen etwa 6.000 v. Chr. hat sich die Hypnose zu einem effektiven Zusatzverfahren
in der Psycho- und Schmerztherapie entwickelt. Neben dem populären Gebrauch (z.B. in Bühnenshows als „Showhypnose“) nutzen heutzutage auch Mediziner die Hypnose, etwa in der Zahnmedizin.
Während der Hypnose befindet sich der Patient in einem tranceartigen Zustand.
In diesem Zeitraum kann der Hypnotiseur auf viele Krankheitsbilder einwirken.
Hierzu nutzt er vor allem die sogenannte verbale Suggestion – ein Verfahren, bei dem er das Bewusstsein des Patienten durch gezielte Worte positiv beeinflussen kann. Die Hypnose beim Zahnarztsoll hauptsächlich Stress, Angst vor dem zahnärztlichen Eingriff und Schmerzen
während der Behandlung lindern beziehungsweise ausschalten.

Für eine erfolgreiche Hypnose beim Zahnarzt ist vor allem ein Vertrauensverhältnis zwischen Hypnotiseur und Patient sowie eine abgestimmte, intensive Diagnostik wichtig. Viele Patienten und behandelnde Zahnärzte berichten von guten Erfolgen der Hypnose bei zahnmedizinischen Problemen. Daher bietet die Hypnose beim Zahnarzt eine interessante Alternative zur medikamentösen Schmerztherapie.

 INVESTITION

Die Kursgebühr beträgt 350,00 inkl. der Mwst. für den Kurs Zahnheilkunde.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Hypnofertility“]ERLÄUTERUNG

Man geht davon aus, dass die Anzahl betroffener Paare durchschnittlich jedes 5. Paar in Deutschland, Österreich und der Schweiz ungewollt Kinderlos ist. Das Interesse, nebst schulmedizinischen Interventionen den alternativmedizinischen Weg zu beschreiten, ist enorm und lässt die Nachfrage nach Hypnofertility stetig steigen.
Dozentin: K.Arturi, Schweiz, hat seit 1996 rund 4000 Paare bei künstlichen Befruchtungen begleitet.
Seit 2006 arbeitet sie nebst in Zürich grösstem IVF Zentrum in eigener Hypnosepraxis und vermittelt Ihnen gerne die gesammelten Erfahrungen. Sie erhalten eine fachspezifische Auffrischung in Anatomie, Physiologie, und Pathophysiologie rund um die Fortpflanzung, Möglichkeiten und Angebote der Schulmedizin und Vorgehensweisen.

Ihre Sicherheit im Umgang mit den bestens informierten Kinderwunschpaaren wird damit unterstützt. Das Paar im System und Alltag, Betroffene Lebensbereiche, Strategische Vorgehensweise , Spezifische Ansatzweisen und Techniken zur Optimierung von Vergangenheit, Gegenwart , Zukunft Erarbeiten eigener Strategien anhand von Fallbeispiele, Informationen zur Datenbank ICHP, Praktisches Ueben, Hypnoseunterstützende Möglichkeiten, Platzierung auf dem Markt.

KURSINHALTE

  • Hypnose in der Geburtshilfe und der Schwangerschaftsbegleitung
  • Schwangerschaftsbegleitung (physiologisch)
  • Geburtsvorbereitung (physiologisch)
  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden
  • Schmerzkontrolle unter der Geburt
  • Systemische Aspekte bei Schwangerschaft und Geburt
  • Bearbeitung traumatischer Erlebnisse wie z.B. Fehlgeburt/ Missbrauch
  • Einbeziehung des Partners und der Geschwisterkinder
  • Unterstützung der Milchbildung
  • Prophylaxe gegen Wochenbettdepression
  • Unterstützung der Wundheilung

 

INVESTITION

Die Kursgebühr beträgt 350,00 inkl. der Mwst. für jeden einzelnen Kurs. Kurs I und II zusammen 650,00 €

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Paar- & Sexualtherapie“]ERLÄUTERUNG

Teilnahmevoraussetzungen: Mindestalter 18, Selbsthypnose-Erfahrung, Fähigkeit zu Sprechen und zu Lachen (auch über sich selbst). Bitte mitbringen: Handspiegel oder Handy mit Spiegelfunktion

Wir alle brauchen kein Sexspielzeug, keinen Latexanzug, keine Fesseln, kein Viagra, kein Botox, keine multiplen Orgasmen, keine Sixpacks, keine Reizwäsche, keine Drogen, kein Cybersex, keine Pornos, keine Idealfigur, kein Lehrbuch, kein Kamasutra, Tantra oder was auch immer, um Spaß am Sex zu haben.

Entdecke, nutze, fühle und befreie die Power deiner erogensten Zone.

 

KURSINHALTE

Themen:

Die Sexuellen Probleme des Mannes. (für Frauen)

Wann hat Frau Lust auf SEX, und macht es trotzdem? (für Männer)

Was sagt uns die Weltgesundheitsorganisation über gesunden Sex?

Märchen und Mythen über den “wirklich, richtig richtigen, besten Sex“

Was wissen wir bereits, um unser Sexualerleben schwierig zu machen? Was können wir noch lernen?

Erotische Tranceerlebnisse – auch für Paare

 

INVESTITION

Die Kursgebühr beträgt 350,00 inkl. der Mwst. für den Kurs Paar- und Sexualtherapie.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Sporthypnose“]ERLÄUTERUNG

In der sportpsychologischen Fachliteratur wird eher selten auf den trainingsbegleitenden Einsatz
von Hypnose verwiesen, nach Aussagen von Sportpsychologen kommt Hypnose in der Praxis
jedoch sehr viel häufiger zum Einsatz, als es scheinen mag: Hypnose, häufig verpackt in Bezeichnungen wie ‚Entspannungsübung’ oder ‚mentales Visualisieren’, bildet eine Grundlage der trainingsbegleitenden Arbeit zur aktiven mentalen Stärkung des Athleten.

Ein erfolgreicher Sportler zeichnet sich durch drei grundlegende Eigenschaften aus: Der Glaube an sich selbst, der Glaube an die eigenen Ziele, und die Entschlossenheit, diese Ziele zu erreichen. Alle berühmten Sportler haben auf ihrem Weg an die Spitze schier unüberwindbare Hindernisse gemeistert.

GRUNDZÜGE UND KURSINHALTE

Drei Grundzüge verbinden diese Sportler:

  1. Sich ein Ziel setzen.
  2. Der Glaube an sich selbst, an die Fähigkeit, dieses Ziel zu erreichen.
  3. Hartes Training, bis das Ziel erreicht ist.

INVESTITION

Die Kursgebühr beträgt 350,00 inkl. der Mwst. für den Kurs Sporthypnose.

[/vc_toggle][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/2″][vc_toggle title=“Kindertherapie“]ERLÄUTERUNG

Hypnose bei Kindern und Jugendlichen ist kreativ, ressourcenorientiert, schnell und humorvoll.
Da Kinder und Jugendliche mit dem Trancezustand noch sehr vertraut sind, gehen sie schnell in Hypnose
und können sich leicht vorstellen, wie sie ihre Welt verändern. Daraus folgt, dass Hypnose mit Kindern
und Jugendlichen sich von der hypnotischen Arbeit mit Erwachsenen deutlich unterscheidet.

KURSINHALTE

  • Die Themen des Tagesseminars: Eintauchen in die Gedankenwelt des Kindes
  • Rechtliches
  • Entwicklungsstufen neu betrachtet
  • besserer Umgang mit den Eltern dank des systemischen Blickwinkels
  • Einleitendes Gespräch und Rapportaufbau
  • Typische Probleme von Kindern und Jugendlichen und die hypnotische Bearbeitung
  • Induktionstechniken
  • Das kranke und/oder sterbende Kind
  • Innovative Techniken in der Arbeit mit Jugendlichen
  • Literaturempfehlung

 

INVESTITION

Die Kursgebühr beträgt 350,00 inkl. der Mwst. für den Kurs Kindertherapie.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Arbeit nach M.H. Erickson“]

ERLÄUTERUNG

Dr. med. Milton H. Erickson wurde bezeichnet als „der Vater der modernen klinischen Hypnose“.
Erickson ist der Hauptverantwortliche dafür, dass Hypnose in der Medizin wieder anerkannt wurde.
Es gibt viele Bücher und Kurse, die verlangen, dass man „die Ericksonsche Technik“ verwenden soll, doch Erickson sagte sich oft in seinem Leben von dieser Auszeichnung los. Er sagte für gewöhnlich, er verwendete eine unterschiedliche und persönliche Annäherung für jeden Patienten und dass es keine „Ericksonsche Technik“ gäbe und niemand versuchen sollte ihn zu kopieren oder ihn miss zu verstehen. Er war der Meister indirekter Kommunikation und er verwendete Metaphern und Rätsel.
Dr. Milton H. Erickson

Als der Vater der modernen Hypnose belehrte Dr. Milton H. Erickson (1901-1980) seine Lehrer
und heilte seine Heiler. In jungen Jahren litt Milton unter Poliomyelitis und begann sehr früh,
mit verschiedenen Techniken der Selbsthypnose zu experimentieren, um seine Schmerzen und Lähmungserscheinungen zu lindern. Nach erfolgreicher Absolvierung des Medizinstudiums spezialisierte er sich auf Hypnose und wurde zu einem der anerkanntesten – und innovativsten – Psychotherapeuten des Jahrhunderts.
Noch nachdem er von einem wiederholten Rückfall an den Rollstuhl gefesselt war, fuhr er fort zu heilen, zu lehren, zu schreiben und Vorträge zu halten.

KONZEPTIONELLER ÜBERBLICK

1. Ericksons Un- oder Unterbewusstes ist nicht mit den Konzepten von Freud oder Jung zu verwechseln.

2. Es ist keine Metapher oder ein theoretisches Konstrukt, sondern basiert auf der genauen Beobachtung von Menschen.

3. Es setzt sich aus all den Elementen des menschlichen Erlebens zusammen, die wir nicht aufmerksam wahrnehmen oder derer wir uns nicht bewusst sind.

4. Das Unterbewusstsein befindet sich gewöhnlich in einem Zustand der Harmonie mit dem Bewusstsein und unterstützt dessen Aktivitäten oder weitet sie aus. Es kann gleich unter verschiedenen Umständen auch selbständig handeln.

5. Das Unterbewusstsein denkt, erlebt und reagiert auf die umgebende Welt auf eine direkte, unmittelbare und offene Weise und bleibt dabei unbeeinflusst von den Strukturen, Annahmen oder Abneigungen des rationalen Bewusstseins.

6. Das Unterbewusstsein ist direkt beteiligt und mit verantwortlich bei der Durchführung komplexer Tätigkeiten wie Gehen, Autofahren, Stricken, usw.

7. Es beeinflusst häufig die durch das Bewusstsein gesteuerten Gedanken, Wahrnehmungen und Verhaltensweisen durch automatische Reaktionen, Intuitionen, oder durch das ‘Bauchgefühl’, durch begründete Ahnungen, Träume und Emotionen.

8. Obwohl es auf eine direkte, klare, unvermittelt wörtliche und fast kindliche Weise funktioniert, ist es häufig offener, kreativer, weiser und aufmerksamer den Wahrnehmungen gegenüber als das rationale Wachbewusstsein.

9. Es enthält eine große Bandbreite verschiedener Talente, Fähigkeiten und Potentiale, die sich im Laufe der individuellen Entwicklung herausgebildet haben, die teilweise unbemerkt jeden Tag genutzt werden, die teilweise jedoch auch, aufgrund der Einschränkungen durch das Bewusstsein, völlig ungenutzt und unerkannt sind, oder nur teilweise genutzt werden.

10. Das Unterbewusstsein dient als ‘riesige Lagerhalle’ für Erinnerungen
und durch experimentelles Lernen erhaltene Fähigkeiten über alle
Epochen, Zeiten und Kulturen hinweg.

INVESTITION

Die Kursgebühr beträgt 350,00 inkl. der Mwst. für den Kurs Arbeit nach Milton H. Erickson.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Arbeiten mit Anteilen d. Unterbewusstseins“]

ERLÄUTERUNG

Die praktische Durchführung dieser Technik wird während des praktischen Teils der ICHP-Ausbildung
gezeigt werden. Für den Erhalt eines Videos zu Roy Hunters Demonstration der Parts-Therapie
setzen Sie sich bitte mit der ICHP-Geschäftsstelle in Cork/ Irland in Verbindung.
Basierend auf Kapitel 8 aus The Art of Hypnotherapy, Kendall/Hunt Publishing.
Vorliegendes Kapitel © 1994 C. Roy Hunter, M.S. C.Hat.
Roy Hunter demonstrierte Studenten des ICHP die Parts Therapie 1999 in Dublin (vgl. Video).
Das vorliegende Kapitel wurde mit Roy Hunters Genehmigung vom 4.7.1999 in das ICHP Kursprogramm
nach Dr. Keaney eingebunden.

KURSÜBERBLICK

Was genau ist die berühmte Parts-Therapie, die von Charles Tebbetts so hoch gelobt wurde?

Bevor wir diese Frage beantworten, wollen wir uns zunächst einen Überblick über Charles Tebbetts Lehren zur Hypnosetherapie verschaffen.
Charles Tebbetts vertrat vor allem die Ansicht, dass es sich bei jeder Hypnose im Grunde
um nichts anderes als eine geführte Selbsthypnose handle. Ein Hypnosetherapeut übernimmt lediglich die Rolle eines Führers, der den Einstieg in die Hypnose erleichtert und den Patienten im Verlauf der Hypnose begleitet, oder eines Meisters, der die Kunst der Hypnose bereits beherrscht. Der zweite Grundsatz nach Tebbetts besagt, dass die eigentliche Kraft zu Veränderung allein in der Hand des Einzelnen liegt. Die Aufgabe des Hypnosetherapeuten ist es, seinem Patienten beim Erlangen und positiven Umsetzen dieser Kraft zur Lösung seiner Probleme und zum Erreichen seiner Ziele zu helfen.

Wie können Probleme mit Hilfe von Hypnosetherapie gelöst werden?

Ein kurzer Überblick über den Einsatz der Hypnosetherapie zur Problemlösung scheint ebenfalls angemessen.
Nach der Lehre von Charles Tebbetts findet die Problemlösung oder die Veränderung bestimmter Verhaltensmuster beim Patienten in vier Schritten statt. Ein genaues Verständnis dieser vier hypnosetherapeutischen Schritte ist für die Durchführung einer erfolgreichen Parts-Therapie grundlegend. Diese Schritte sind auf Seite 4 der zweiten Ausgabe von Miracles on Demand zusammengefasst. Auch in Kapitel 2 des Buches The Art of Hypnotherapy finden Sie eine genaue Besprechung dieser vier Schritte. Sie sind die Grundlage und Voraussetzung jeder Hypnosetherapie, die das Ziel der persönlichen Veränderung hat.

INVESTITION

Die Kursgebühr beträgt 350,00 inkl. der Mwst. für den Kurs Arbeit mit Anteilen des Unterbewusstseins.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Hypnosystemik“]ERLÄUTERUNG

Die Systemische Therapie ist im psychotherapeutischen und beratenden Umfeld heute ein fester Begriff.
Sie bezieht das Umfeld des Klienten mit ein, die Vorgeschichte seiner Familie, den Einfluss seiner Vorfahren, aber auch Energien, die indirekt durch andere auf ihn übertragen wurden.
Aufstellungsarbeiten wie die Familienaufstellung, aber auch die Organisationsaufstellung im geschäftlichen Umfeld sind unzähligen Klienten durch ihre faszinierenden und überzeugenden Ergebnisse bekannt.

KURSINHALTE

Hypnosystemik ist – Die etwas andere Art, Lösungen und Trancen herbeizuführen.

„Was haben Sie getan, als das Problem noch nicht bestand? Wenn Sie morgen aufwachen und gesund sind, was machen Sie dann anders als heute?“

Andere Sichtweisen und andere Fragen bewirken andere Gedanken über das Problem und darüber was das Problem am Leben erhält.

Inhalte des Tagesseminars:

  • Was ist ein System
  • Übung zur Chronifizierung eines Problems
  • Die Wunderfrage
  • Von der Problemtrance zur Lösungstrance
  • Arbeit mit dem Inneren Team
  • Hypnotische Aufstellungsarbeit
  • Zirkuläres Fragen
  • Systemische PaartherapieAm Ende dieses Seminartages wirst du den Begriff Widerstand nur noch im Zusammenhang mit Elektrizität verwenden und niemals mehr im Therapeutischen Kontext.

INVESTITION

Die Kursgebühr beträgt 350,00 inkl. der Mwst. für den Kurs Hypnosystemik.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Katathymes Bilderleben“]ERLÄUTERUNG

Katathymes Bilderleben, wurde in den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts von Hans Carl Leuner entwickelt, um mit Hilfe von Imagination und Tagträumen therapeutisch zu arbeiten. Er entwickelte das Katathyme Bilderleben aus der Theorie der Tiefenpsychologie und aus den Arbeiten von Freud und Jung weiter, wobei diese Tagtraum-Technik von zwei Prämissen ausgeht:

  1. das Erleben des Menschen und sei es auch nur in der Fantasie und die damit verbundene Freisetzung emotional-affektiver Impulse gemäß den jeweiligen individuellen Bedürfnissen hat eine intensive, d.h.,
    tiefgreifende Auseinandersetzung mit sich selbst zu Folge
  2. diese fantasiegetragene Auseinandersetzung ist unter den empirisch gewonnenen
    Einsichten der Tiefenpsychologie zu betrachten und aufzuschlüsseln.

Im Rahmen der ICHP Ausbildung mit Katathymen Bilderleben kurz auch KB genannt, haben wir in der Hypnose ein eigenes Verfahren entwickelt welches wir den Kursteilnehmern vermitteln.
Die Katathym-imaginative Hypnoanalyse stützt sich auf das Verfahren der Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP) das von Hanscarl Leuner 1954 eingeführte tiefenpsychologisch fundierte Verfahren welches mit Hilfe der Hypnose noch weiterentwickelt wurde.

 INVESTITION

Die Kursgebühr beträgt 1450,00 € zuzügl. der derzeit gültigen MwSt.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Zertifikatsausbildung – Dave Elman Methode“]

DAVE ELMAN

Dave Elman (1900-1967, USA) wurde zum größten Teil durch die Entwicklung einer sehr einprägsamen Induktion, die heute unter dem Namen „Dave Elman Induktion“ bekannt ist, berühmt.
Was diese Induktion so besonders macht?
Nun – erstens funktioniert sie schnell, zuverlässig und folgt einem stringent vorgegeben Muster, so dass selbst Anfänger in Sachen Hypnose in kurzer Zeit erstaunliche Ergebnisse damit produzieren können.

Zweitens enthält die Induktion verschiedene Convincer (=Intervention, die dem Klienten ein überzeugendes und selbst überprüfbares Argument liefert, dass er / sie in Trance ist bzw. sich auf dem Weg dorthin befindet).

Drittens: Die Induktion ist sehr dominant-autoritär aufgebaut, was ihr den Ruf einbringt, das Pendant zur Hypnose à la Erickson zu sein.
Elman versprach, mit seiner Induktion innerhalb weniger Minuten in fast allen Fällen eine tiefe Trance zu erreichen und demonstrierte dies immer wieder eindrucksvoll im Rahmen seiner Seminare, die er im Übrigen fast nur für medizinische Fachkreise abhielt (ohne selbst irgend eine medizinische Qualifikation zu besitzen! Dave Elman – oder David Kopelman, wie er mit bürgerlichem Namen hieß, war eigentlich Künstler und Entertainer).

KURSINHALTE

Tag 1 der Dave Elman Methode:

  • Kurzen geschichtlichen Hintergrund zum Leben von Dave Elman, seinen Werdegang in der Hypnose;
  • medizinischen Hypnose Was ist Hypnose, die Vorurteile, wie sie funktioniert, die verschiedenen Trance Stadien, etc.
  • Testmethoden lernen Überzeuger (Convincer) warum sie wichtig sind unterschiedliche Vertiefungstechniken lernen
  • Die Dave Elman Induktion, Demo & Tipps und Kniffe Trouble Shooting, wenn etwas unvorhergesehenes passiert
  • Wie man die Dave Elman Induktion abkürzen kann
  • Wie wendet man die Dave Elman Induktion in einer Gruppe an
  • Arbeiten mit der Dave Elman Induktion
  • Selbsthypnose

Tag 2 der Dave Elman Methode:

  • Vertiefen der Dave Elman Induktion
  • Hypnose mit Kindern, Kinderhypnose, wie Dave Elman mit Kindern gearbeitet hat
  • Regressionen – unterschiedliche Arten – Vorgehensweisen – Erklärung und Demo
  • Abreaktionen, wie damit umgehen
  • Praktisches Arbeiten
  • Hypnoseanalyse
  • Beispiele aus der Praxis – Hypnoseanalyse – Hypnosetherapie
  • Hypnotische Semantiks

Tag 3 der Dave Elman Methode:

  • Schnelle & Blitzinduktionen, Demo & praktisches üben
  • Das Esdaile Stadium (hypnotische Koma)
  • Hypnotische Anästhesie und Schmerzkontrolle (praktisches üben)
  • Das hypnotische Siegel: NUR LEKTÜRE!!
  • Wachhypnose

INVESTITION

Die Kursgebühr beträgt 1.250,00 € inkl. der Mwst. für die Zertifikatsausbildung – Dave Elman Methode.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Arbeit mit Esdaile – State“]

ERLÄUTERUNG

In diesem sehr tiefen Hypnosezustand, dem sogenannten Esdaile-State, der Mitte des 19. Jahrhunderts vom schottischen Chirurgen James Esdaile entdeckt wurde, tritt eine vollständige Anästhesie (Schmerzfreiheit) auf.
James Esdaile führte in diesem Zustand hunderte von Operationen ohne Betäubung durch.
In diesem tiefen und zugleich angenehmen Zustand, ist der Klient nicht in der Lage mit dem Hypnosetherapeuten zu sprechen.

Es existieren keine Ängste, Sorgen oder andere körperliche oder seelische Probleme mehr.Die meisten Menschen möchten in diesem Zustand einfach nichts mehr tun und nur den Frieden und die tiefe Entspannung genießen.

[/vc_toggle][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_row_inner css=“.vc_custom_1502809936587{padding-top: 25px !important;padding-right: 15px !important;padding-bottom: 25px !important;padding-left: 15px !important;background-color: rgba(0,0,0,0.5) !important;*background-color: rgb(0,0,0) !important;}“][vc_column_inner][vc_column_text css=“.vc_custom_1506360940643{margin-bottom: 65px !important;padding-top: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;}“]


3. Jahr: Diplomausbildung zum Hypnoanalytiker

[/vc_column_text][vc_toggle title=“Abschluss“]Europäisches Diplom als Hypnoanalytiker[/vc_toggle][vc_toggle title=“Einführung und Ziel“]

Stress, Burnout und Depression sind Schlagworte unserer Zeit, so erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Stress zur größten Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts.

Der gestiegene Leistungs- und Zeitdruck in unserer Gesellschaft hat dafür gesorgt, dass die Zahl der auf Stress zurückzuführenden Fehlzeiten in den vergangenen Jahren um fast 70 Prozent gestiegen ist. Daher nutzen sowohl immer mehr Privatpersonen als auch Firmen im Rahmen der Gesundheitsförderung die Arbeit von Hypnosespezialisten, um einen Leistungs- oder Arbeitsausfall zu verhindern. Immer mehr Privatpersonen klagen über Psychosomatische Beschwerden und wünschen sich rasche und kompetente Unterstützung.

So steht Hypnosetherapeuten ein breites Betätigungsfeld offen.

Menschen zu helfen, sich von Ängsten, Depressionen oder psychosomatischen Beschwerden zu befreien, schmerzfrei zu werden, eine harmonische Geburt zu erleben, Zahnbehandlungen angstfrei zu erleben, Sportler zu noch besseren Leistungen zu bringen, Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern, u.a.

Einsatz im Wellnessbereich und zur Gesundheitsprophylaxe

 

  • Rauchen
  • Gewichtsreduktion
  • Stottern
  • Fingernägel kauen
  • Erröten
  • Prüfungsvorbereitung
  • Steigerung des Selbstvertrauens (z.B. beim Fliegen oder freien Reden)
  • Gedächtnisschwäche und Konzentrationsschwäche
  • Leistungssteigerung im Sport oder im Berufsleben
  • Trauerarbeit

Einsatz im psychotherapeutischen Bereich
(Mindestens Zulassung nach dem HPG für Psychotherapie erforderlich)

 

  • Ängste
  • Phobien und Panik
  • Albträume und Schlafstörungen
  • Bettnässen
  • Depression und Schuldgefühle
  • Krankhafte Essstörungen
  • Psychogene Impotenz und Frigidität
  • Sucht jeder Art (Alkohol, Drogen, Spielsucht, usw.)
  • Zwänge

Einsatz im medizinischen Bereich (parallel mit dem behandelnden Arzt)

 

  • Allergien
  • Atembeschwerden
  • Hautproblemen
  • Chronische Schmerzen
  • Arbeit mit Tumorpatienten
  • Schwangerschaftsbegleitung und Geburtsvorbereitung
  • Arbeit mit Reha- oder Wachkoma-Patienten
  • Magenbeschwerden
  • Migräne und Verdauungsstörungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Vorbereitung auf Operationen oder Zahnbehandlung

und vieles mehr![/vc_toggle][vc_toggle title=“Inhalte der Weiterbildung“]Die Themen des ersten Jahres (Zertifikats Jahr) im Einzelnen:

1.Ausbildungstag: Einführung in die Hypnose, Hypnoseeinleitung, Rapportaufbau, Suggestibilitätstest, Vertiefungstechniken, Ausleitungen.
2.Ausbildungstag: Weitere Techniken zur Einleitung und Vertiefung, Frage nach der positiven Veränderung, Regeln der Suggestion, Reframing
3.Ausbildungstag: Altersregression, Umgang mit Abreaktionen, Time-Line-Technik
4.Ausbildungstag: Ideomotorische Fingerbewegung, Hypnotische Phänomene, Schnellheilung von Phobien
5.Ausbildungstag: Metaphern in der Therapie, Selbsthypnose, Psychosomatik
6.Ausbildungstag: Fantasietherapie, Rechtliches, Ethik in der Hypnosetherapie, Desensibilisierungstechniken
7.Ausbildungstag: Gestalttherapie, Kundengewinnung und Werbung,
allgemeines therapeutisches Vorgehen
8.Ausbildungstag: Hypnosetherapie bei Kindern und Jugendlichen,
besondere Patientengruppen.

Die Themen des zweiten Jahres (Fachtherapeutisches Jahr) im Einzelnen:

1. Ausbildungstag: Hypnosystemik
2. Ausbildungstag: Zahnärztliche Hypnose, Schmerztherapie
3. Ausbildungstag: Schwangerschaftsbegleitung und Geburtsvorbereitung
4. Ausbildungstag: Hypnose im Sport und forensische Hypnose
5. Ausbildungstag: Arbeit mit Anteilen des Unterbewusstseins
6. Ausbildungstag: Medizinische Hypnose
7. Ausbildungstag: Hypnosetherapie nach Milton Erickson
8. Ausbildungstag: Hypnosetherapie bei Kindern
9. Ausbildungstag: Notfälle, Traumatherapie und Krisenintervention

Die Themen des dritten (Analytisches Jahr) Jahres im Einzelnen:

1. Ausbildungstag: Analytische Theorien
2. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 1
3. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 2
4. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 3
5. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 4
6. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 5
7. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 6
8. Ausbildungstag: Analytische Hypnosetherapie – Teil 7
9. Ausbildungstag: Dokumentation und Praxisführung
10.Ausbildungstag: Mündliche und praktische Prüfung[/vc_toggle][vc_toggle title=“Art der Weiterbildung“]

Es handelt sich um eine Kombination aus Fernunterricht mit selbstlern Einheiten und Präsenzunterricht.

Das Zertifikats Jahr:

Der theoretische Ausbildungsteil:

Die Theorie lernen Sie bequem zu Hause – dafür erhalten Sie unser Lehrbuch
(300 Seiten) sowie Audiotracks zum Download mit praktischen Beispielen und Vorlesungen, Literaturempfehlungen, sowie die Fragen zur Hausarbeit. Zur Erhaltung des Zertifikats müssen neben dieser Hausarbeit auch eine mündliche sowie eine praktische Abschlussprüfung im Rahmen der praktischen Ausbildungsabschnitte abgelegt werden.

Sie erhalten persönliche, erfahrene Betreuung ab dem ersten Ausbildungstag!

Der praktische Ausbildungsteil:

Zur praktischen Ausbildung gehören acht Ausbildungstage (72 Stunden) und nochmal 6 Übungseinheiten, die über zehn bis zwölf Monate verteilt, wahlweise an Wochenenden oder an Wochentagen stattfinden und an denen die Techniken der Hypnoseanwendung in der psychologischen Beratung von erfahrenen Therapeuten demonstriert und von den Teilnehmern geübt werden. Ferner werden verschiedene Übungen zur Selbsthypnose und zum Umgang mit schwierigen Klienten oder unerwarteten Zwischenfällen während einer Hypnosesitzung durchgeführt. Zwischen den einzelnen Ausbildungsabschnitten haben Sie verschiedene praktische Hausaufgaben zu lösen und werden von unseren Ausbildern Stück für Stück beim Aufbau Ihrer eigenen Hypnosepraxis gecoached.

Sie werden während der praktischen Ausbildungsabschnitte sowohl mindestens 10 Hypnosen durchlaufen als auch mindestens 10 Hypnosen selbst durchführen.
Am letzten Tag der praktischen Ausbildung finden die mündlichen und praktischen Prüfungen statt.

Die Gesamtstundenzahl der Ausbildung umfasst mit Heimstudium und Praxis mindestens 500 Stunden.


Das Fachtherapeutische Jahr:

Der fachtherapeutische Unterricht bildet den ersten Teil der zweijährigen Diplomausbildung in klinischer Hypnosetherapie und gliedert sich in 12 Lehrbriefe und neun praktische Ausbildungstage, die über zehn bis zwölf Monate verteilt, wahlweise an Wochenenden oder an Wochentagen stattfinden und an denen die Techniken der fachspezifischen Hypnoseanwendung in der Psychotherapie oder Medizin von erfahrenen Therapeuten demonstriert und von den Teilnehmern geübt werden. Ferner durchläuft jeder Teilnehmer während dieses Jahres eine Hypnoanalyse, die von einem anerkannten ICHP-Lehranalytiker durchgeführt wird.
Das Analytische Jahr:

Der hypnoanalytische Unterricht bildet den letzten Teil der dreijährigen Ausbildung in klinischer Hypnosetherapie und gliedert sich ebenfalls in 12 Lehrbriefe und zehn praktische Ausbildungstage, die über bis zu zwölf Monate verteilt, wahlweise an Wochenenden oder an Wochentagen stattfinden und an denen die Techniken der analytischen Hypnoseanwendung in der Psychotherapie oder Medizin von erfahrenen Therapeuten demonstriert und von den Teilnehmern geübt werden. Ferner hat der Lehrgangsteilnehmer eine Facharbeit zu einem Thema seiner Wahl zu schreiben.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Zielgruppe“]Sportwissenschaftler
Sport- und Gymnastiklehrer
Physio- und Ergotherapeuten
Krankengymnasten
Erzieher
Mitarbeiter aus dem Sozial- und Gesundheitswesen,
Fitness- und Personaltrainer
Mediziner, Psychologen und andere Heilberufe
Unternehmer
Gesundheitsbeauftragte
Personalverantwortliche
Selbstständige sowie Interessierte[/vc_toggle][vc_toggle title=“Teilnahmevorraussetzung“]Teilnehmen können alle Personen, die mindestens 25 Jahre alt sind, wenigstens Mittlere Reife oder eine vergleichbare Schulbildung haben, sowie körperlich und psychisch in der Lage sind, therapeutisch zu arbeiten.[/vc_toggle][vc_toggle title=“Dauer“]maximal 36 Monate.[/vc_toggle][vc_toggle title=“Investition“]Die Studiengebühr beträgt:

– 33 Raten a 260,00 €
– gesamt 8.580,00 €

Für die Hypnoanalyse bei einem Lehranalytiker fallen zusätzlich 600,00 € an.[/vc_toggle][vc_toggle title=“Beginn“]Zu den aktuellen Terminen.[/vc_toggle][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_separator color=“turquoise“ style=“dotted“ css=“.vc_custom_1500042585750{padding-top: 24px !important;padding-bottom: 24px !important;}“][vc_row_inner css=“.vc_custom_1504094398231{margin-top: 25px !important;margin-bottom: 25px !important;padding-top: 25px !important;padding-right: 15px !important;padding-bottom: 25px !important;padding-left: 15px !important;background-color: rgba(0,0,0,0.4) !important;*background-color: rgb(0,0,0) !important;}“][vc_column_inner][vc_column_text css=“.vc_custom_1504094859742{border-top-width: 10px !important;border-bottom-width: 10px !important;}“]

Fragen und Antworten

Stellen sie sich eine dieser Fragen?

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_row_inner css=“.vc_custom_1502809936587{padding-top: 25px !important;padding-right: 15px !important;padding-bottom: 25px !important;padding-left: 15px !important;background-color: rgba(0,0,0,0.5) !important;*background-color: rgb(0,0,0) !important;}“][vc_column_inner width=“1/3″][imageeffect image=“320″][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“2/3″][vc_toggle title=“Ich habe bereits eine Hypnoseausbildung, kann ich auch später in die Diplomausbildung einsteigen?“]

Ja, das ist möglich. Sie müssen lediglich die praktische und schriftliche Prüfung ablegen. Nach bestehen der Prüfung können sie direkt in das zweite Ausbildungsjahr einsteigen. Die Prüfungsgebühr beträgt Aktuell 250,00 €.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Ist die Ausbildung anerkannt?“]

Ja, die Ausbildung ist von fast allen großen Berufsverbänden anerkannt. Des weiteren ist die ICHP Akademie ein Akkreditiertes und Förderungsfähiges Weiterbildungsinstitut.

[/vc_toggle][vc_toggle title=“Warum dauert am ICHP die Ausbildung so lange?“]Als IHK Ausbilder für Lehrberufe schätze ich das Deutsche Ausbildungsystem aus Therorie und Praxis. Dieses Erfolgsystem wird gerade von vielen Europäischen Ländern kopiert weil es sich A bewährt hat und B erfolgreich ist. Deshalb glauben wir das es auch für den Beruf mit Menschen als Hypnoanalytiker ebenfalls erfolgsversprechend ist. Unsere Absolventen bestätigen das auch.

Die Kombination aus einen Teilbereich theoretisch lernen und dann praktisch üben ist sehr effektiv. Unserer theoretischer Unterricht ist vergleichbar mit dem Berufsschulunterricht und das praktische üben ist gleichzusetzen mit der Erfahrung in der Firma.

Würden sie ihr Auto zu einem Mechaniker bringen der einen Wochendkurs belegt hat? Würden sie sich von einem Artzt behandeln lassen der ein Wochendkurs belegt hat? Als Hypnoanalytiker arbeiten sie mit der Psyche der Menschen, tragen also eine große Verantwortung.

Eine Ausnahme machen wir in der Ferienakademie da hier ungestört von der Hektik des Alltags geübt und gelernt werden kann. Wobei die Ferienakademie auch nur einen Teil der Zertifikatsausbildung abdeckt.[/vc_toggle][vc_toggle title=“Wie geht es nach der Ausbildung weiter?“]

Nach der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, die Räumlichkeiten der Akademie zu nutzen um die ersten eigenen Schritte zu gehen. Wir unterstützrn Sie auch dabei. Unsere Unterstützung geht auch nach der Ausbildung weiter.

[/vc_toggle][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_separator color=“turquoise“ style=“dotted“ css=“.vc_custom_1500042585750{padding-top: 24px !important;padding-bottom: 24px !important;}“][vc_row_inner css=“.vc_custom_1504094398231{margin-top: 25px !important;margin-bottom: 25px !important;padding-top: 25px !important;padding-right: 15px !important;padding-bottom: 25px !important;padding-left: 15px !important;background-color: rgba(0,0,0,0.4) !important;*background-color: rgb(0,0,0) !important;}“][vc_column_inner][vc_column_text css=“.vc_custom_1504094513120{border-top-width: 10px !important;border-bottom-width: 10px !important;}“]

Weitere Angebote meiner Academy

Für Sie hier im Überblick

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_row_inner css=“.vc_custom_1502815406137{padding-top: 25px !important;padding-right: 15px !important;padding-bottom: 25px !important;padding-left: 15px !important;background-color: rgba(0,0,0,0.5) !important;*background-color: rgb(0,0,0) !important;}“][vc_column_inner width=“1/4″][imageeffect image=“197″][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“3/4″][vc_column_text]SIE WOLLEN MEHR ÜBER UNSERE AUSBILDUNG ERFAHREN?[/vc_column_text][vc_column_text]

Dann laden Sie hier unsere Broschüre herunter. Diese Broschüre informiert Sie über die Qualitäten und Vorteile unserer Ausbildungen – sie erklärt was Hypnose in der Beratung oder Therapie überhaupt ist, in welchen Bereichen sie als ausgebildete/r Hypnosetherapeut/in, Hypnosecoach und Hypnoanalytiker/in arbeiten können und wie sie Hypnose auch in anderen Berufen anwenden können.

[/vc_column_text][vc_column_text]

HIER KLICKEN: UNSERE INFO-BROSCHÜRE ZUM DOWNLOAD

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_separator color=“turquoise“ style=“dotted“ css=“.vc_custom_1500042585750{padding-top: 24px !important;padding-bottom: 24px !important;}“][vc_row_inner css=“.vc_custom_1500042476729{padding-top: 25px !important;padding-right: 15px !important;padding-bottom: 25px !important;padding-left: 15px !important;background-color: rgba(0,0,0,0.4) !important;*background-color: rgb(0,0,0) !important;}“][vc_column_inner][vc_column_text css=“.vc_custom_1506360161639{border-top-width: 10px !important;border-bottom-width: 10px !important;}“]

Was es sonst noch bei uns gibt

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_row_inner css=“.vc_custom_1506360289609{margin-bottom: 25px !important;padding-top: 25px !important;padding-right: 15px !important;padding-bottom: 45px !important;padding-left: 15px !important;background-color: rgba(0,0,0,0.5) !important;*background-color: rgb(0,0,0) !important;}“][vc_column_inner width=“1/2″][vc_column_text]
Begleitendes und weiterführenden Angebot:
[/vc_column_text][vc_column_text css=“.vc_custom_1502811160257{padding-top: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;}“]

Online Academy

[/vc_column_text][vc_column_text]Die Online Academy bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit der GREAT L!FE ACADEMY online Aus- und Weiterbildungen an. Hier auf dieser Seite informiere ich immer aktuell über Neue Angebote und Kurse. Werfen Sie doch einen Blick auf diese Seite ...(weiter zu den Angeboten)[/vc_column_text][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/2″][vc_column_text]
Begleitendes und weiterführenden Angebot:
[/vc_column_text][vc_column_text css=“.vc_custom_1502811181427{padding-top: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;}“]

Live Seminare

[/vc_column_text][vc_column_text]In den Live Seminaren, welche ich immer wieder organisiere erleben wir Urlaub mit Fortbildung. Ob auf Mallorca oder beim Segeln,… hier verbinden wir das Spannende mit dem Erholsamen.
…(weitere Infos)[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row]